Musicalprojekt „LYDIA“ – der Countdown läuft…

Am letzten Samstag vor den niedersächsischen Herbstferien (24. September) wurde es wenige Wochen vor der Premiere des Musicals „LYDIA – Die Purpurhändlerin“ schon richtig spannend: Erstmals kamen nahezu alle Mitwirkenden zu einer Ganztagsprobe nach Seesen. Auf einer „richtigen“ Bühne gemeinsam mit dem Orchester, in Kostümen und mit vielen Kulissen und Requisiten entstand ein erster Gesamteindruck dieses Großprojektes.

Ein buntes Treiben war am Samstagmorgen, 24. September, in der Aula der Stadt Seesen zu beobachten: die Mitglieder des Orchesters schoben sich ihre Stühle zurecht, die Kinder wurden nach und nach mit den nahezu fertig genähten Kostümen ausgestattet, das Mischpult für Licht und Ton wurde inspiziert und in Betrieb genommen, Kulissen sowie Requisiten auf die Bühne gebracht und, und, und… Und so war schon bald der erste vorgekochte und an diesem Morgen heiß begehrte Kaffee für die Erwachsenen aufgebraucht und manche Nascherei vom aufgebauten Buffet für den Tag „verschwunden“... Viele fleißige Hände, vor allem aus dem Bereich Seesen und Ildehausen, hatten für die Verpflegung an diesem Tag gesorgt. Für Petra aus dem Musical-Team und ihrem Mann Arno, die an diesem Tag „Heimvorteil“ genossen, kein Problem – die Thermoskannen waren rasch wieder aufgefüllt.

Herrlichstes Spätsommerwetter lockte draußen – und dennoch arbeiteten alle Beteiligten mit viel Disziplin und Konzentration an den Szenen und Abläufen, die erstmals durchgängig auch mit dem Orchester unter der Leitung von Melanie Plottke geprobt wurden. Für alle Akteure vor, auf und hinter der Bühne war dieser Probensamstag anstrengend, aber auch sehr wichtig. Vieles ist schon „in Fleisch und Blut“ übergegangen, einiges muss noch geklärt und gefestigt werden und manches bereitet vor allem dem Musical-Team um Ralf, Martin und Mara auch noch arbeitssame Stunden... Alle Beteiligten spürten, dass sich nun ein Bild aus vielen kleinen Puzzle-Teilchen langsam aber sicher zusammensetzt. Und obwohl am Ende dieses langen Tages noch ein paar wenige Szenen zum Schluss fehlten, blickt das Musical-Team auf eine erfolgreiche Hauptprobe zurück.

Am Nachmittag kam Bezirksältester Andreas Dahlke (Kirchenbezirk Wolfenbüttel) zu einer „Stippvisite“ in der Aula vorbei und lauschte gespannt in die Probenarbeiten hinein. Er richtete auch einige freudige und ermutigenden Worte an alle und übermittelte gern herzlichste Grüße des Apostels.

In den Herbstferien werden voraussichtlich nun noch einzelne Proben insbesondere von Schauspielrollen stattfinden, bevor die zweite Hauptprobe am Sonntag, 16. Oktober, ansteht. Dazu treffen sich dann alle Akteure bereits zu einem gemeinsamen Gottesdienst um 10.00 Uhr mit anschließendem Brunch in unserer Kirche in Lehrte (Everner Straße 7, 31275 Lehrte), bevor es weiter nach Burgdorf geht. Ab etwa 12 Uhr findet am Premieren-Ort, dem Theater am Berliner Ring (Aula des Burgdorfer Gymnasiums), die nächste Hauptprobe statt.

In der Aula im Schulzentrum der Stadt Seesen findet am Sonntag, 30. Oktober um 16 Uhr die zweite von insgesamt sechs Aufführungen des Musicals statt. Alle weiteren Infos und Aufführungstermine sowie Infos zur Karten-Reservierung sind hier zu finden: http://musical-lydia.nak-nordost.de